Veranstaltungskalender 2024

Öffentliche Führung durch die Cranach-Höfe
06.03.2024 - 30.10.2024
Mittwoch 14:00-15:15 Uhr
Ein Rundgang durch die Cranach-Höfe Markt 4 und Schlossstraße 1 sowie durch die Ausstellung "Cranachs Welt" Treffpunkt: Cranach-Hof, Markt 4, Kasse Eintritt: 8,00 Euro inkl. Führung
Luthers Hochzeit
in den Cranach-Höfen
14.06.2024 - 12:00 Uhr
vom 14.06.2024 - 16.06.2024 nähere Informationen folgen...
Wittenberger Sommerkino
Wochenendrebellen
22.06.2024 - 21:30 Uhr
Jason ist 18 Jahre alt und hat eine Behinderung: Er ist Autist. Angst vor Berührungen, lauten Geräuschen und viele andere Einschränkungen im Alltag halten ihn aber nicht davon ab, seit über zehn Jahren an den Wochenenden mit seinem Vater von Kassel aus mit dem Zug durch Deutschland und inzwischen auch Europa zu reisen – und in großen Stadien und auf kleinen Plätzen nach einem Lieblingsfußballverein für sich zu suchen. Einfach den regional passenden Verein oder den Lieblingsclub vom Opa oder Vater zu übernehmen, das kam für Jason nie in Frage – eine so wichtige Lebensentscheidung wollte er nicht dem Zufall überlassen. Zufall ist nicht sein Ding, eher die Physik, in die er sich reingräbt und über die er alles liest und immens viel weiß, seit er sechs Jahre alt ist. Ihre lange Fußball-Reise dokumentieren Jason und sein Vater - Papsi wie er ihn nennt - im Internet auf dem Blog Wochenendrebell, der mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde. Dort teilen sie auch Informationen und Erfahrungen zum Thema Autismus. Komödie | Deutschland 2023 | 109 Minuten | FSK 6     Eintritt: 8.00 € Vorverkauf: vor Ort ab 18.30 Uhr Veranstaltungen finden auch bei Regen statt! Ort: Cranach-Hof, Markt 4, Lutherstadt Wittenberg     Kooperationsveranstaltung von EXIL e.V. kulturelle & soziale Initiative in der Lutherstadt Wittenberg und der Cranach-Stiftung. www.exil-wittenberg.de | www.cranach-stiftung.de 
Wittenberger Sommerkino
Ein Mann namens Otto
06.07.2024 - 21:30 Uhr
Otto ist ein mürrischer und isoliert lebender Witwer, der mit seiner ständigen Überkorrektheit den Nachbarn auf die Nerven geht. Als im Nebenhaus eine lebhafte Familie einzieht, ist Otto wenig begeistert, zumal insbesondere die junge Mutter Marisol seine Nähe zu suchen scheint. Sie bleibt beharrlich und entgegen aller Wahrscheinlichkeit entwickelt sich zwischen den beiden eine zarte Freundschaft, die Otto langsam verändert und sanfter werden lässt. Tragikomödie | USA 2022 | 127 Minuten | FSK 12     Eintritt: 8.00 € Vorverkauf: vor Ort ab 18.30 Uhr Veranstaltungen finden auch bei Regen statt! Ort: Cranach-Hof, Markt 4, Lutherstadt Wittenberg     Kooperationsveranstaltung von EXIL e.V. kulturelle & soziale Initiative in der Lutherstadt Wittenberg und der Cranach-Stiftung. www.exil-wittenberg.de | www.cranach-stiftung.de
Kunstexpeditionen mit Walter Martin Rehahn (Halle)
"Jeder malt für sich allein" - Verfemte Künstler der NS-Zeit
09.07.2024 - 19:00 Uhr
Anknüpfend an den Vortrag über die bildenden Künste im Dritten Reich vom vergangenen Herbst (10.10.2023) widmet sich dieser Vortrag zum einen den ausgegrenzten und verfolgten Künstlern der Klassischen Moderne, die nach 1933 in Deutschland blieben, so u.a. Käthe Kollwitz, Emil Nolde, Otto Dix, Karl Hofer und Hans Grundig. Wie ist es ihnen gelungen, in der "inneren Emigration" künstlerisch tätig zu bleiben? In einem zweiten Teil wird das Schicksal einiger deutscher Künstler im Exil betrachtet, wobei im Mittelpunkt Leben und Werk des jüdischen Malers Felix Nussbaum (geb. 1904) und seiner Frau, der Malerin Felka Płatek-Nussbaum (geb. 1899), stehen.      Bilderpräsentation von Walter Martin Rehahn im Malsaal, Cranach-Hof, Schlossstr. 1 -------- Eintritt: 5,00 Euro. Eine Reservierung ist derzeit nicht notwendig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Wittenberger Sommerkino
The Good Liar
20.07.2024 - 21:30 Uhr
Der gealterte Trickbetrüger Roy Courtnay (Ian McKellen) lernt online die wohlhabende Witwe Betty McLeish (Helen Mirren) kennen und plant einen letzten großen Schwindel. Für ihn überraschend kommt er der Frau aber zunehmend näher und es beginnt eine Gratwanderung. Doch ist alles so wie es scheint? Thriller, Krimi | USA 2019 | 110 Minuten | FSK 12     Eintritt: 8.00 € Vorverkauf: vor Ort ab 18.30 Uhr Veranstaltungen finden auch bei Regen statt! Ort: Cranach-Hof, Markt 4, Lutherstadt Wittenberg     Kooperationsveranstaltung von EXIL e.V. kulturelle & soziale Initiative in der Lutherstadt Wittenberg und der Cranach-Stiftung. www.exil-wittenberg.de | www.cranach-stiftung.de
Wittenberger Sommerkino
Das Pubertier
03.08.2024 - 21:30 Uhr
Dem Journalisten Hannes steht die schwerste Zeit seines Lebens bevor: Seine eben noch so niedliche Tochter Carla verwandelt sich kurz vor ihrem 14. Geburtstag in ein rebellisches Pubertier. Plötzlich hat der überforderte Vater alle Hände voll zu tun, um sie vor Alkohol, Jungs und anderem Übel zu beschützen. Dabei tappt er zuverlässig von einem Fettnapf in den nächsten. Von seiner Frau Sara oder seinem besten Freund Holger kann er wenig Hilfe erwarten, denn die stürzen sich lieber in Arbeit. Komödie, Drama | Deutschland 20217 | 94 Minuten | FSK 6     Eintritt: 8.00 € Vorverkauf: vor Ort ab 18.30 Uhr Veranstaltungen finden auch bei Regen statt! Ort: Cranach-Hof, Markt 4, Lutherstadt Wittenberg     Kooperationsveranstaltung von EXIL e.V. kulturelle & soziale Initiative in der Lutherstadt Wittenberg und der Cranach-Stiftung. www.exil-wittenberg.de | www.cranach-stiftung.de
Sommerkino im Landkreis Wittenberg
Enkel für Fortgeschrittene
09.08.2024 - 21:00 Uhr
Ein Jahr lang war Karin als Leih-Oma in Neuseeland. Doch als sie voller Elan wieder nach Deutschland zurückkehrt, erwartet sie ein Schock: Ihr Mann Harald hat sie in ihrer Abwesenheit durch die Witwe Sigrid ersetzt. Um sich auf andere Gedanken zu bringen, beschließt sie gemeinsam mit ihren Freuden Philippa und Gerhard den Schülerladen "Schlüsselkinder" zu übernehmen. Doch Tag für Tag von zahlreichen Kindern umgeben zu sein ist schwerer als gedacht. Komödie | Deutschland 2023 | 110 Minuten | FSK 6     Eintritt: 8.00 € Vorverkauf: vor Ort ab 18.30 Uhr Veranstaltungen finden auch bei Regen statt! Ort: Schlossruine, Schloßstraße 27, 06773 Gräfenhainichen     Kooperationsveranstaltung von EXIL e.V. kulturelle & soziale Initiative in der Lutherstadt Wittenberg, der Stadt Gräfenhainichen und der Cranach-Stiftung. www.exil-wittenberg.de | www.cranach-stiftung.de
Wittenberger Sommerkino
Der Geheime Roman des Monsieur Pick
10.08.2024 - 21:30 Uhr
In der Bretagne gibt es eine Bibliothek, die nicht-veröffentlichte Manuskripte sammelt. Eine junge Verlegerin findet darin einen außergewöhnlichen Text, der von Henri Pick unterzeichnet ist. Recherchen ergeben, dass Henri Pick ein verstorbener Pizzabäcker ist. Seine Frau meint, dass Henri außer Einkaufslisten nichts zu Papier gebracht habe, und ein Literaturkritiker sieht in dem Werk eine Fälschung. Somit beginnt die Suche nach dem wahren Autor. Komödie, Mystery | Frankreich 2019 | 101 Minuten | FSK 0     Eintritt: 8.00 € Vorverkauf: vor Ort ab 18.30 Uhr Veranstaltungen finden auch bei Regen statt! Ort: Cranach-Hof, Markt 4, Lutherstadt Wittenberg     Kooperationsveranstaltung von EXIL e.V. kulturelle & soziale Initiative in der Lutherstadt Wittenberg und der Cranach-Stiftung. www.exil-wittenberg.de | www.cranach-stiftung.de
Erlebnisnacht in den Cranach-Höfen
Schlossstraße 1
17.08.2024 - 16:00 Uhr
Lassen Sie sich mit Klang und Ton verzaubern in der Schlossstraße 1! Der Cranach-Hof wird musikalisch beschallt.       Für weitere Informationen: https://wittenberger-erlebnisnacht.de/
Erlebnisnacht in den Cranach-Höfen
Markt 4
17.08.2024 - 16:00 Uhr
Der Cranach-Hof bietet für Sie:   nähere Informationen folgen...
studioKINO
Das Lehrerzimmer
18.09.2024 - 20:00 Uhr
Die junge Lehrerin Carla ist neu im Job und beginnt ihre erste Anstellung an einer Schule. Als sie feststellt, dass dort gestohlen wird, beginnt sie, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Sie stößt dabei auf erheblichen Widerstand im Kollegium, das seine eigenen rigiden Strategien fährt, um die Fälle aufzuklären. Auch Eltern und Schüler zeigen wenig Verständnis. Als ausgerechnet die Mutter eines Schülers schließlich zur Hauptverdächtigen wird, geraten Carlas Methoden an ihre Grenzen. Drama | Deutschland 2023 | 98 Minuten | FSK 12   Karten zu 8.00 € an der Abendkasse vor Ort. Ort: Im Saal der Evangelischen Akademie, Schlossplatz 1d, Lutherstadt Wittenberg       www.cranach-stiftung.de | www.ev-akademie-wittenberg.de
Konzert des 19. Wittenberger Renaissance Musikfestivals
A Day with Suzanne - Hommage an Leonard Cohen - Ensemble Phoenix Munich
24.09.2024 - 19:00 Uhr
Ein großer moderner Singer-Songwriter, ein »Troubadour«, ist im Jahr 2016 verstorben: Leonard Cohen. Dieses Programm mit dem Ensemble Phoenix Munich ist eine Hommage an seine Kunst und stellt eine Verbindung zum französischen Renaissance-Chanson dar. Cohen, der sich selbst gern als Chansonnier bezeichnete, ist im französischsprachigen Montreal in Kanada aufgewachsen. Er wird sowohl als Dichter geschätzt als auch für seine Sensibilität, in der er Wort und Musik zu verheiraten wusste.  Dieses Projekt verknüpft Cohens Lieder musikalisch und poetisch mit früheren Generationen von Songwritern: Das berühmte Chanson »Susanne un jour« von Orlando di Lasso aus dem 16. Jahrhundert trifft auf Cohens »Suzanne«. Josquin des Prez’ »Adieu mes Amours« und Tänze von Pierre Attaingnant aus der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts werden mit Cohens Liedern kombiniert – die Epochen nähern sich an. Aus der Kenntnis der Praktiken der Renaissancemusik heraus entstehen neue Diminutionen über Leonard Cohens Musik, werden neue akkordische und umspielende Begleitungen für Viola da Gamba und Laute nach Vorbildern des späten 16. und 17. Jahrhunderts kreiert. »A Day with Suzanne – A Tribute to Leonard Cohen« verbindet sich mit französischen Renaissance-Chansons zu einem eindrücklichen Konzerterlebnis. Dieses Konzert ist Teil des 19. Wittenberger Renaissance Musikfestivals, das sich vom 20. bis 29. September unter dem Motto »Thank you for the Music« dem Phänomen der Popularmusik – kurz: dem Pop – widmet. Die weiteren zehn Veranstaltungen, darunter sieben Konzerte, der Historische Tanzball, der musikalische Stadtspaziergang sowie die Instrumentenausstellung, finden in anderen Spielstätten, in Kirchen und im Alten Rathaus der Lutherstadt Wittenberg statt.   Das Konzert findet im Malsaal im Cranach-Hof in der Schlossstraße 1 statt.     Tickets sind erhältlich für 25 €, Ermäßigte zahlen 22 €.         Weietere Informationen finden Sie unter:  https://www.wittenberger-renaissancemusik.de/    
Bauernmarkt
auf dem Cranach-Hof
28.09.2024 - 10:00 Uhr
vom 28.09.2024 - 29.09.2024 in der Schlossstraße 1.   nähere Informationen folgen...
Kunstexpeditionen mit Walter Martin Rehahn (Halle)
Anthonis van Dyck zum 425. Geburtstag
15.10.2024 - 19:00 Uhr
Malsaal, Cranach-Hof, Schlossstraße 1, Lutherstadt Wittenberg  
studioKINO
Die Eiche
16.10.2024 - 20:00 Uhr
Im Mittelpunkt der Dokumentation steht eine 210 Jahre alte Eiche, die vielen Lebewesen ein Zuhause schenkt. Atemberaubende Aufnahmen zeigen Eichhörnchen, Frösche, Insekten, Mäuse, Rehe, Eulen, Wildschweine und viele andere Tiere, in dessen Leben die altehrwürdige Eiche eine Rolle spielt. In ihrem Reich werden Kinder erzogen, Kämpfe ums Überleben und Nachbarschaftsstreitigkeiten ausgetragen sowie Liebesbeziehungen aufgebaut. Dokumentarfilm | Frankreich 2022 | 80 Minuten | FSK 0   Karten zu 8.00 € an der Abendkasse vor Ort. Ort: Im Saal der Evangelischen Akademie, Schlossplatz 1d, Lutherstadt Wittenberg       www.cranach-stiftung.de | www.ev-akademie-wittenberg.de
Reformationsfest
in den Cranach-Höfen
31.10.2024 - 10:00 Uhr
nähere Informationen folgen...
studioKINO Filmreihe "Verboten"
Sonnensucher
05.11.2024 - 20:00 Uhr
Wismut 1950. Der Uranbergbau führt Menschen unterschiedlicher Art zusammen. Solche, die einen neuen Lebenssinn suchen, aber auch Abenteurer und Gestrandete. Zwei Frauen, bei einer Razzia in Berlin aufgegriffen, kommen zwangsweise. Das Mädchen Lutz, das schon früh als Waise das Leben von der härtesten Seite kennengelernt hat, und Emmi, die sich nach dem Krieg prostituierte, um zu überleben. Lutz verliebt sich in den Kumpel Günter, lebt einige Zeit mit ihm und verlässt ihn nach großer Enttäuschung. Zwei andere bemühen sich um sie: der Obersteiger Franz Beier und der sowjetische Ingenieur Sergej. Sie sind nicht nur im Ringen um das Mädchen Rivalen. Sergej, dessen Frau im Krieg von Deutschen ermordet wurde, misstraut Beier, der zwar mit seiner faschistischen Vergangenheit gebrochen hat, aber sich nicht zu diesem Teil seiner Vergangenheit bekennt. Lutz heiratet Beier, bei dem sie erstmals im Leben als Frau Achtung erfährt, aber sie entdeckt, dass sie in Wahrheit Sergej liebt.       Karten zu 8.00 € an der Abendkasse vor Ort. Ort: Im Malsaal, Schlossstraße 1, Lutherstadt Wittenberg       www.cranach-stiftung.de
studioKINO Filmreihe "Verboten"
Hände hoch oder ich schieße!
06.11.2024 - 20:00 Uhr
Der Meißner Kriminalist Holms langweilt sich, weil nichts passiert. Er träumt von einem großen Fall, zum Beispiel, einen Einbruch in die Bank von England aufzuklären. Doch stattdessen erhält er von seinem Major den Auftrag, einen Kaninchendiebstahl zu ermitteln. Zwischen Traum und Wirklichkeit die Orientierung verlierend, glaubt er an Halluzinationen, als sein Fahrrad gestohlen, wiedergebracht und wieder gestohlen wird. Er geht zum Psychiater. Der rät ihm, ruhig zu bleiben und alles zu ignorieren. Sein Nachbar und Freund, der Ex-Ganove Pinkas will ihm helfen und bereitet ein "großes Ding" vor. Mit seiner Bande klaut er nachts vom Marktplatz das Denkmal des Herzogs Nepomuk. Eine wilde Verfolgungsjagd bis Leipzig und zurück beginnt. Zum Schluss wird die Sache als grober Unfug abgetan, und alle sind froh - nur Holms nicht, der wieder zum Psychiater geht.       Karten zu 8.00 € an der Abendkasse vor Ort. Ort: Im Malsaal, Schlossstraße 1, Lutherstadt Wittenberg       www.cranach-stiftung.de
Jahresversammlung des "Cranach-Höfe e. V."
09.11.2024 - 10:00 Uhr
Der Verein lädt ab 10:00 Uhr zur Jahresversammlung in den Malsaal des Cranach-Hofes, Schlossstraße 1, in der Lutherstadt Wittenberg ein
studioKINO Filmreihe "Verboten"
Denk bloß nicht ich heule
11.11.2024 - 20:00 Uhr
Der Oberschüler Peter Naumann gilt als schwarzes Schaf der Schule. Seine provokatorischen Scherze und vor allem ein Aufsatz, in dem er offen verkündet, dass er "die Republik nicht braucht", führen zur Relegation. Verständnis für seine Ehrlichkeit, seine Auflehnung gegen Heuchelei findet er nirgends. Einzig Freundin Anne hält zu ihm. Er zieht zu ihr aufs Land, will sich dort extern auf das Abitur vorbereiten. Aber auch hier gibt es Konflikte. Annes Vater, LPG Vorsitzender, ist gegen die Verbindung seiner Tochter mit dem Jungen. Peter will sich am Schuldirektor rächen. Doch als seine Kumpel diesem auflauern und ihn verprügeln, greift Peter ein - und bekommt selbst Prügel.       Karten zu 8.00 € an der Abendkasse vor Ort. Ort: Im Malsaal, Schlossstraße 1, Lutherstadt Wittenberg       www.cranach-stiftung.de
studioKINO Filmreihe "Verboten"
Berlin um die Ecke
12.11.2024 - 20:00 Uhr
Berlin, Mitte der 1960er-Jahre. Die Freunde Olaf und Horst sind Mitglieder einer Jugendbrigade eines großen Metallbetriebes. Im Streben nach Produktionsverbesserungen kommt es zu Auseinandersetzungen. Die Maschinen sind veraltet, und es fehlt selbst an Kleinigkeiten. Für die Forderungen der Jungen haben die Alten kein Verständnis. Nur der stille Arbeiter Paul Krautmann, der sich im Kampf um Ersatzteile und durch die Sorge um die Maschinen aufgerieben hat, bringt den Jungen Vertrauen entgegen. Sein plötzlicher Tod geht ihnen sehr nahe. Als die beiden in der Betriebszeitung kritisiert werden, greift Olaf den Redakteur, den alten Antifaschisten Hütte, tätlich an. Neben den betrieblichen Problemen hat Olaf auch private. Er verliebt sich in Karin, Sängerin in einem Tanzcafé. Karin, die abends das Glamourgirl spielt und am Tag in einer Großküche arbeitet, wehrt ihn anfangs ab. Als er nicht nachgibt und sie merkt, dass er es ernst meint, kommt es doch noch zum Happy End. Freund Horst geht nach der Auflösung der Jugendbrigade im Betrieb auf eine Großbaustelle.       Karten zu 8.00 € an der Abendkasse vor Ort. Ort: Im Malsaal, Schlossstraße 1, Lutherstadt Wittenberg       www.cranach-stiftung.de
studioKINO
But beautiful
13.11.2024 - 20:00 Uhr
Regisseur Erwin Wagenhofer hat dem großen Thema Liebe eine Dokumentation gewidmet. Er versteht unter ihr mehr, als nur ein Gefühl. Für ihn ist die Liebe eine Verbundenheit, die sich nicht messen und nicht erklären lässt. Dokumentarfilm | Österreich, Deutschland 2019 | 116 Minuten | FSK 0   Karten zu 8.00 € an der Abendkasse vor Ort. Ort: Im Saal der Evangelischen Akademie, Schlossplatz 1d, Lutherstadt Wittenberg       www.cranach-stiftung.de | www.ev-akademie-wittenberg.de
Markt der schönen Dinge
in den Cranach-Höfen
29.11.2024 - 15:00 Uhr
vom 29.11.2024 - 01.12.2024   nähere Informationen folgen...
Weihnachtskonzert
Malsaal, Schlossstraße 1
26.12.2024 - 17:00 Uhr
Karten zu 18.00 € zum Vorverkauf im Cranach-Laden, Markt 4 und zu 20.00 € an der Abendkasse vor Ort.
nach oben